Kein Bild
Bücher

Die Sehnsucht nach der Rationalität

Wir leben in absurden Zeiten. Im Frühling 2017 bin ich an Florian Stumfall herangetreten, mit der Bitte, sich doch schriftstellerisch mit den zunehmenden Verrücktheiten unserer Zeit auseinanderzusetzen. Ein paar Monate später war sein Buch „Das Limburg Syndrom“ erschienen. Es trug den Untertitel: „Der Weg des brauchbaren Schwachsinns in die Politik“. Im Vorwort zu diesem Buch habe ich als Verleger geschrieben: Der Einzug des Irrationalen in das Leben unserer Gesellschaft vollzieht sich schnell und ohne nennenswerten ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Erinnerungen an Readers Digest

Als die deutschsprachige Ausgabe von Readers Digest noch jung war, nur ein Jahr älter als ich, hat meine Mutter – wohl Ende der fünfziger Jahre – ein Abonnement abgeschlossen. Was heute eine Zeitschrift mit eigenen Inhalten ist, war damals eine Zusammenstellung von Essays und Buchauszügen, die zuerst an anderer Stelle erschienen waren. Ich war schon immer „Leseratte“ und fand es gut, Artikel, Gedankengänge, Visionen aus den unterschiedlichsten Quellen regelmäßig für kleines Geld ins Haus geliefert ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Charivari – Tageskommentar vom Donnerstag

Waschechte Bajuwaren wissen, was ein Charivari ist. Den Begriff haben sich die Bayern von den Franzosen geklaut und so lange moduliert, bis er ihnen flüssig über ihre bayerischen Lippen ging. Gemeint ist eine am Hosenlatz der Krachledernen zu tragende Silberkette, an der allerlei „Schmuckstücke“ befestigt sind. Übergeordnet wird ein Charivari auch als ein „Durcheinander“ verstanden. In den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts gab es im Bayerischen Rundfunk samstagabends eine von Emil Vierlinger moderierte Sendung gleichen ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Schildbürgerinnen anno 1597 und heute

PaD 3 /2021 – Schildbürgerinnen anno 1597 und heute – Hier als PDF: PaD 3 2021 Schildbürgerinnen anno 1597 und heute Im Jahre 1597 hat ein anonymer Dichter die erste Ausgabe eines Buches erscheinen lassen, das später unter dem Namen „Die Schildbürger“ bekannt wurde. Unglücklicherweise wird dieses Buch heute kaum mehr gelesen und wo es noch gelesen wird, kaum mehr in der Originalfassung, weshalb es oberflächlich nur als „Witzbuch“ miss-, in seiner Tiefe aber nicht ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Zuckerberg: Trump bleibt gesperrt

Da freut sich so mancher, dass der Hassprediger (O-Ton: Frank Walter Steinmeier) endlich mundtot gemacht ist. Da sind sie erfüllt von Trauer, Scham, Wut, Empörung und was der wohlfeilen Spruchblasen mehr sind, weil das Allerheiligste der Demokratie in Washington um so viel mehr gestürmt worden ist als jüngst die Reichstagstreppe zu Berlin. Gläubig und von Ehrfurcht ergriffen geht der deutsche Michel vor dem Fernseher  in Habt-Acht-Stellung und stimmt ein in das Siegesgeheul der Gerechten, in ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Das langweiligste Weihnachtsgeschenk

Diese kleine Geschichte hatte ich im Dezember 2014 geschrieben und damals auch veröffentlicht, inzwischen aber total vergessen. Nun hat mich ein Leser mit seinen Weihnachtsgrüßen daran erinnert. Das hat mich animiert, den kleinen Beitrag noch einmal in den Schluchten meiner Festplatten zu suchen und WordPress-tauglich neu online zu stellen. Das langweiligste Weihnachtsgeschenk   Es war schon so komisch eingepackt. Auch das Gewicht stimmte nicht. Fühlte sich irgendwie zu schwer an. Skeptisch zerfetzte ich das Geschenkpapier. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Wo endet links?

Wo links anfängt, das ist heute relativ leicht festzustellen. Da gibt es, als Orientierungshilfe, das von den Linken definierte und von den Linken mit Stacheldraht, Minenfeldern, Selbstschussanlagen und Hundelaufanlagen umzäunte rechte Lager. Rings um dieses Lager führt ein schmaler, unbefestigter, unkrautüberwucherter Fahrweg voller Schlaglöcher und tiefer Spurrinnen, der als „Mitte“ gilt – und von da aus dehnt sich in unendliche Weiten durch alle Klimazonen, über Ozeane und Gebirgsketten das Links. Ich kann mich an Zeiten ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

13. September 2020

Julies Bild vom Sonntag   Wolfgangs Bild vom Sonntag   Bonusbild 1   Bonusbild 2   Bonusbild 3   Bonusbild 4 passend zum Sonntag: Gerd Mersmanns Podcast und für alle, die lieber selbst schnell lesen, als ein Video anzusehen, gibt es Mersmanns Rezension zu „Andere Abhilfe“ natürlich auch in einer schriftlichen, allerdings nicht identischen Fassung.  

Kein Bild
Bücher

Andere Abhilfe

Die Neuerscheinung ist verfügbar.   Andere Abhilfe Literarische Vision zur Gestaltung einer vom Grundgesetz eröffneten Option Der Roman berichtet über die Ereignisse jener fünfeinhalb Monate in einer nahen Zukunft, die mit dem Abend des 17. November 2022, einem Donnerstag beginnen. Hier – in chronologischer Reihenfolge – aus jedem Kapitel ein Textschnipsel:   München Donnerstag, 17. November 2022   Und Sie fragen, warum die U-Bahnen nicht mehr fahren. Die U-Bahnen fahren nicht mehr, weil die Fahrer nicht ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Endspurt

So also wird es aussehen, mein jüngstes Buch, wenn es am 31. Juli 2020 erscheint. Nachdem ich gestern wieder ganztags, und bis heute Morgen, 03.00 Uhr, und dann heute noch von 09.00 bis 13.30 Uhr an der Fertigstellung gearbeitet habe, sind die Druckdateien nun hochgeladen. Tiefes Durchatmen – und danach dieses tiefe Loch, wenn die Arbeit erledigt, die Aufgabe abgeschlossen ist, und die ganze Anspannung und Motivation von einem Augenblick auf den anderen einfach nur ||| … weiterlesen