Kein Bild
Paukenschläge

Krieg ist nicht lustig. Überlegungen zum Zweck der Mobilmachung

PaD 38 2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 38 2022 Krieg ist nicht lustig Es gibt in diesem Krieg drei sich maßgeblich unterscheidende Erzählungen, sowohl was die Ursachen des Krieges betrifft als auch was den Verlauf der militärischen Aktivitäten betrifft. Es sind dies die Erzählungen der direkt involvierten Parteien, also der Ukraine und Russlands, sowie die Erzählung der NATO. Über die Vorgeschichte will ich mich heute nicht auslassen. Die Vorgeschichte ist seit dem ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Was heißt „aktuell“?

PaD 19 /2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 19 2022 Was heißt aktuell Robert Habeck lässt sich mit seiner Aussage, die Gasversorgung sei „aktuell“ nicht gefährdet, gleich ein ganzes Sortiment von Hintertürchen offen. Das wirft Fragen auf. Wie verhält es sich zum Beispiel mit der Aussage, es sei seit „Kriegsbeginn“ gelungen, die Abhängigkeit von russischem Erdgas von 55 Prozent auf 35 Prozent zu drücken? Das sieht auf den ersten Blick nach 20 Prozent ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Feindbilder auf Kollisionskurs

PaD 17 /2022 Hier auch als PDF verfügbar: Pad 17 2022 Feindbilder auf Kollisionskurs Im Krieg entstehen Überzeugungen. Überzeugungen zwingen dazu, Partei zu ergreifen. Parteilichkeit verführt dazu, Informationen selektiv wahrzunehmen und einseitig zu interpretieren. Aus alledem resultieren Feindbilder, die man sich ans Revers heften und damit sowohl Zugehörigkeit  als auch Feindseligkeit signalisieren kann. Ich habe im Laufe der Zeit sehr viele Kommentare zu meinen Aufsätzen erhalten, in denen mir alleine schon ein Abwägen von Interessen, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Schwere Reiter, schwere Waffen, schwere Niederlagen

Der Krieg ist der Vater aller Dinge. Lassen wir diesen Satz einfach einmal unwidersprochen stehen, obwohl es dazu jede Menge kritischer Anregungen zu machen gäbe. Stellen wir stattdessen fest, dass der Krieg nach wie vor nichts von seiner Zeugungskraft eingebüßt hat und immer neue „Dinge“ hervorbringt, die er in seine Arsenale einbaut, auf dass der Glaube, ein Krieg könne mit diesen neuen Dingen gewonnen werden, nie aufhören möge. Wenn wir schon dabei sind, den Krieg ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Gasrubel versus Petrodollar

Gleich vorab: Dieser Beitrag wird keine endgültige Klarheit darüber bringen, wie die Bezahlung russischer Exporte in der Währung Rubel technisch vonstatten gehen soll. Da stehe auch ich noch vor mindestens einem Rätsel. Ich gehe allerdings davon aus, dass es belastbare Pläne, Absprachen und Systeme gibt, welche es den „unfreundlichen“ Staaten ermöglichen werden, den Wunsch nach Rubelzahlungen zu erfüllen. Von daher will ich heute einfach so tun, als seien die Möglichkeiten gegeben und mich auf das ||| … weiterlesen

Kein Bild
Energiewende

Weltwirtschaftskrieg und die Milliarden aus dem Zylinder

Die Krankenkassen haben erklärt, eine Impfpflicht sei schon alleine deshalb nicht möglich, weil das Papier so knapp ist, dass es für die vielen Schreiben an die Versicherten nicht reichen werde. Dass die Papierindustrie dementiert hat, mag damit zusammenhängen, dass der Bedarf an Kartonagen als rückläufig eingeschätzt wird, denn: Die Speditionen können nicht mehr kostendeckend arbeiten, weil der Dieselpreis die Kalkulation versaut. Was aber nicht schlimm ist, weil die Lkws sowieso stillstehen, weil nun auch noch ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Poliltik der Mitgliedsstaaten

Wohin wird der Rubel rollen?

PaD 10 /2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 10 2022 Wohin wird der Rubel rollen Die Einschätzungen, Russland werde bald den Staatsbankrott anmelden müssen, weil es von den Zahlungssystemen abgeschnitten sei, weil die Auslandsguthaben der russischen Zentralbank eingefroren wurden und weil westliche Unternehmen in Scharen ihre Geschäfte mit Russland einstellen und ihre russischen Fabriken und Niederlassungen schließen, was insgesamt dazu führt, dass der russische Staatshaushalt, dessen Einnahmen zu einem sehr hohen Anteil aus ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU allgemein

Hysterie

Da werden Weiber zu Hyänen Und treiben mit Entsetzen Scherz, Noch zuckend, mit des Panthers Zähnen, Zerreissen sie des Feindes Herz. Nichts heiliges ist mehr, es lösen Sich alle Bande frommer Scheu, Der Gute räumt den Platz dem Bösen, Und alle Laster walten frey. (aus „Schiller, Die Glocke“) Es gibt so Träume, in denen unser Gehirn bei seinen internen Aufräumungs- und Konsolidierungsarbeiten wahrhaft perfekte Umwandlungswerke vollbringt. Da werden aus Mäusen Elefanten, die Autobahn verkrümmt und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Kein Kriegsbericht

Ach, wie schön und gut informiert war die Welt doch, als die USA und Großbritannien auszogen, Saddam Hussein das Fürchten zu lehren. Die schaurig schönen Bilder des Feuerscheins über der im Bombenhagel liegenden Stadt Bagdad, die Stimmen der in die Kampfhandlung eingebundenen, live berichtenden Journalisten, die Landkarten mit den eingezeichneten Pfeilen der Marschrouten der Panzerkeile, die sich von Süden, von Basra her, Kilometer für Kilometer siegreich vorarbeiteten – das war noch Kriegsberichterstattung vom Feinsten. Da ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Schwere Politik-Kollision in der Ukraine

Es fällt schwer, ernst und ruhig zu bleiben, wenn die Transatlantiker nun – fernab des Geschehens – triumphierend auf ihren Barrikaden stehen und erklären, sie hätten es ja schon immer vorhergesagt. Wenn „wohlmeinende“ Auguren erklären, Russland sei nun in die lange vorbereitete Falle getappt und werde einen hohen Preis zu zahlen haben, klingt das zwar besser, aber nicht weniger hohl. Seit Brzezinski die weltpolitische Strategie der USA mit seinem Buch „The grand chessboard“ öffentlich gemacht ||| … weiterlesen