Arbeitsplatzvernichtung durch Insolvenzen, Betriebsschließungen, Entlassungen, Stellenabbau,

23. Februar 2024 2.203.300

Diese Statistik erfasst seit dem 21. September 2019 den Umfang der Arbeitsplatzvernichtung in Deutschland. Angeführt werden seitdem bekannt gewordene vollzogene und angekündigte Maßnahmen des Personalabbaus sowie durch Insolvenzen verlorene oder bedrohte Jobs. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Selbstverständlich kann auch das tatsächliche Eintreffen angekündigter Maßnahmen von uns nicht lückenlos nachverfolgt und ggfs. mit Korrekturen berücksichtigt werden. Die übergeordnete Absicht besteht darin, einen Eindruck vom Ausmaß der momentan zu beobachtenden Umwälzungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu vermitteln.

Als Datum zählt das Datum der Erfassung in dieser Statistik. Die zugehörige Nachricht über den Stellenabbau ist in der Spalte „Wer“ im Namen des betroffenen Unternehmens verlinkt.

Datum Wer wie viele Summe
23.02.2024 Übertrag 2193495
Postbank (Deutsche Bank), Frankfurt/M,Geld, nach dem Beschluss, 250 bis 300 Filialen zu schließen, hier bereits erfasst, zieht sich die Postbank nun aus 1.800 Partnerfilialen zurück, geschätzt 1/2 Job pro Partner geschätzt
900
2194395
Tag 1615 Theo Müller (Müller-Milch), Freising, Milchprodukte, nach der Übernahme von Campina (Landliebe) schließt Müller nun die Landliebe Standorte Heilbronn und Schefflenz. 400 2194795
Magna, Rosenberg, Automobilzulieferer, wieder wird ein Standort verzwergt. 150 von 600 Beschäftigten sollen in Rosenberg zunächts weiterbeschäftigt werden. 450 2195245
Gulde, Tübingen, Druckerei, ist insolvent geschätzt
25
2195270
SMA, Zwickau, Anlagenbau, Streit um Rechnung zwingt SMA in die Insolvenz 300 2195570
BASF, Ludwigshafen, Chemie,  hat ein neues Sparprogramm aufgelegt. 1,1 Milliarden sollen ab 2026 jährlich gespart werden. Vor 17 Monaten ging es noch um eine halbe Millilarde
Meldung vom 13.10.2022

nach extremen Einbruch beim Gewinn sollen die Kosten massiv gesenkt werden. 500 Millionen Euro jährlich ist das Ziel. Schwerpunktmäßig in Ludwigshafen. Dort hat die BASF 39.000 Beschäftigte. Hier zunächst nur eine vorsichtige Schätzung, abgeleitet vom Einsparziel.
Es werden also statt der bisher geschätzten 5000 wohl eher 11.000 Jobs wegfallen.
weitere
6000
2201570
KUKA, Augsburg, Roboter, die chinesischen Eigner bauen in der Systems Sparte weiter Stellen ab, von 750 sind noch 500 übrig, und da schätze ich, dass wieder 250 gehen müssen geschätzt
250
2201820
CompuGroup Medical, Koblenz, IT im Gesundheitsbereich, schreibt Verluste und will Stellen abbaun geschätzt
300
2202120
Wacker Objekt, Offenburg, Bauunternehmen, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
30
2202150
Deutsche Steinzeug, Alfter, Keramik, hat Insolvenz angemeldet, bei einem Personalaufwand von 62,9 Millionen € dürften davon rund 1.000 Beschäftigte betroffen sein geschätzt
1000
2203150
Troitzsch, Bad Schmiedeberg, Spedition, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
15
2203165
Planbau B3, Waldsee, Bau-/Immobilienunternehmen, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
35
2203200
Seniorenresidenz am Festspielhaus, Recklinghaus, Altenheim, steckt in der Insolvenz geschätzt
40
2203240
L’herbivore, Berlin, Fleischimitate aus Lupinen, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
60
2203300

 

Datum Wer wie viele Summe
21.02.2024 Übertrag 2192330
Carcoustics, Leverkusen, Automobilzulieferer, der Standort wird geschlossen 100 2192430
Tag 1613 Fysam, Böhmenkirch,  Automobilzulieferer, der Standort wird geschlossen geschätzt
70
2192500
Dräger MSI, Hagen, Abgasmesstechnik, der Betrieb dieser Dräger-Tochter wird eingestellt geschätzt
150
2192650
Plexus, Darmstadt, Elektronik, das DesignCenter in Darmstadt wird aufgegeben 56 2192706
Hammer, Eilenburg, Baumarkt, wird geschlossen gechätzt
14
2192720
Raff & Cantz, Riederich, Druckerei, hat Insolvenz beantragt 33 2192753
Erxleben, Wildeshausen, Automobilzulieferer, steht im Insolvenzverfahren 260 2193013
Aldi, Salzgitter, Discounter, der Lagerstandort Salzgitter wird aufgegeben geschätzt
50
2193063
Knäble, Biberacht, Baubranche, hat Insolvenz beantragt 150 2193213
Ronge Profil, Alfeld, vorgehängte Fassaden, folgt dem Elbtower in die Pleiter – Auftrag geplatzt geschätzt
47
2193260
Edel-Optics, Hamburg, Online-Brillenhandel, meldet Insolvenz an 50 2193310
Mycs, Berlin, Möbel (Onlineshop), hat Insolvenz angemeldet geschätzt
40
2193350
Feiermeier, Augsburg, Party-Ausstatter, mit Filialen in  Nbg, München, Ingolstadt, Regensburg, Würzburg hat Insolvenz angemeldet 87 2193437
Suberg, Recklinghausen, Gastronomie, hat für 6 Restaurants Insolvenz angemeldet geschätzt
50
2193487
HunterLady, Bielefeld, Fitnesstudio, hat Insolvenz beantragt 8 2193495

 

Datum Wer wie viele Summe
19.02.2024 Übertrag 2187810
TTL, Heidenheim, Raumausstatter, ist wohl insolvent 400 2188210
Tag 1611 Stihl, Waiblingen, Kettensägen, wird das „Werk 5“ nicht errichten, alles zu teuer Info
Oechsler, Ansbach, Kunststoffspezialist, baut in Ansbach, Brodswinden und Weißenburg zusammen 220 Stellen ab 220 2188430
Köhler, Seifhennersdorf, Spedition, ist pleite geschätzt
20
2188450
Hella, Düsseldorf?, Scheinwerfer, die französische Mutter Forvia, will in Europa 10.000 Stellen streichen, wer wie stark betroffen sein wird ist noch nicht öffentlich Vorwarnung
Continental, Hannover, Automobilszulieferer, baut schon wieder weltweit über 7000 Jobs ab. Rund 2.800 davon in D. 2800 2191250
Tadano, Zweibrücken, Kranhersteller, baut über 400 Jobs ab, da hatte ich 2019 schon einmal die Insolvenz vermeldet, aber das  ist so lange her, dass ich diese 400 noch einmal erfasse. 400 2191650
Brandenburg – Satz mit X – war wohl nix.
Gleich drei gr0ß angekündigte Investitionsvorhaben (SVOLT Batteriefabrik, 1000 Jobs, RockTech, Batteriefabrik und Cellforce, Batteriefabrik) werden wohl nicht realisiert.
Info
Hellweg, Dortmund, Baumärkte, streicht Jobs  in der Zentrale geschätzt
50
2191700
Exide, Bad Lauterbach, ???, baut 83 Stellen ab 83 2191783
Schoofs, Frankfurt, Projektentwickler, hat Insolvenz beantragt geschätzt
50
2191833
ABA Beul, Ennest, Armaturen, das Insolvenzverfahren ist eröffnet 73 2191906
The Body Shop, Dortmund, Kosmetik, nach der Insolvenz der britischen Mutter, sind entgegen erster Meldungen auch die Geschäfte in  D betroffen. 350 2192256
Parkwohnstift, Bad Kissingen, SEniorenheim, hat Insolvenz angemeldet wird wohl schließen geschätzt
24
2192280
Alphagold, Österreich, Juwelier, ist insolvent, 2 Filialen in D sind betroffen. geschätzt
10
2192290
GMV, Genthin, Stahlbau, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
40
2192330

 

Datum Wer wie viele Summe
12.02.2024 Übertrag 2187269
Robert Bosch Lollar Guss, Lollar, Gießerei, Bosch hat die Gießerei-Sparte verkauft, der Käufer wird Teile abwickeln, geschätzt
150
2187419
Tag 1604 Porsche, Zuffenhausen, Selbstbeweger, errichtet seine Batteriefabrik fern der Heimat in den USA Hinweis
Formel D, Immendingen, Servicedienstleister, macht den STandort dicht 70 2187489
Selzer, Driedorf-Roth, Automobilzulieferer, große Entlassungswelle angekündigt geschätzt
170
2187659
Kodi, Oberhausen, Discounter, muss  einige Filialen schließen geschätzt
41
2187700
Schuh-Welt, Waldfischbach-Burgalben, Schuhhandel, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
40
2187740
Blumentochter, Hamburg, Floristik, macht 4 Filialen dicht geschätzt
15
2187755
Energiesun, Osnabrück, Solaranlagen, hat Insolvenz angemeldet geschätzt
25
2187780
Opti, Rhaufedern, Reißverschlüsse, baut 30 Jobs ab 30 2187810

 

Hier endet die aktuelle Seite – frühere Meldungen finden Sie im Archiv

Hier geht es zum Archiv 11

Hier geht es zum Archiv 10

Hier geht es zum Archiv 9

Hier geht es zum Archiv 8

Hier geht es zum Archiv 7

Hier geht es zum Archiv 6

Hier geht es  zum Archiv 5

Hier geht es zum Archiv 4

Hier geht es zum Archiv 3

Hier geht es zum Archiv 2

Hier geht es zum Archiv 1