Kein Bild
Deutschland - Soziales

Leipzig

Es gibt Erzählungen aus der Geschichte, die üblicherweise als Geniestreich gedeutet werden, obwohl es sich dabei keinesfalls um geistreiche Aktionen gehandelt hat, sondern lediglich um die Anwendung roher Gewalt, bei denen der Gegenstand des Interesses danach zerstört war. Wikipedia erklärt zum Beispiel „Das Ei des Kolumbus“ zu einer Metapher, die eine verblüffend einfache Lösung für ein scheinbar unlösbares Problem beschreibt. Fakt ist allerdigs, dass es auch Kolumbus nicht gelungen ist, das Ei auf die Spitze ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Der HGM Tsunami

Erdbeben sind etwas Unterirdisches. Sie sind, obwohl man die Ursachen inzwischen verstanden hat, nach wie vor kaum konkret vorhersagbar. Man weiß, dass sie nicht ausbleiben können, weil die Platten der Erdkruste stetig in Bewegung sind, sich über- und untereinander schieben, so lange, bis die Spannung, die sich dabei aufbaut, mit einem gewaltigen Ruck aufgelöst wird. Unter – für Erd-, bzw. Seebeben – günstigen Umständen, folgt dem ein Tsunami, der entlang von getroffenen Küstenlinien schwere Verheerungen ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Kampfauftrag der Demokratie

Noch darf man zitieren. Das kann sich ändern, wenn das EU-Parlament bei der Abstimmung über das Leistungsschutzrecht so votiert, wie es sich die Hüter der veröffentlichten Meinung vorstellen. Für den Fall habe ich mir vorgenommen, eine letzte Hintertüre zu nutzen. Online wird dann nichts mehr von mir zu finden sein, aber wer sich für meinen Newsletter angemeldet hat, wird dann eben über den Newsletter versorgt. Vielleicht melden Sie sich vorsichtshalber jetzt schon an … Doch ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Soziales

Linke Wahrheit

Am 16. November hat sich Roland Rottenfußer auf Konstantin Weckers Blog „Hinter den Schlagzeilen“ über 10 gebräuchliche Un- und Halbwahrheiten zur Flüchtlingsfrage ausgelassen, um an seine Leser zu appellieren: Wir sollten bei  unserer  Wahrheit bleiben! So wie Rottenfußer taktisch geschickt zwischen Fakten, die er Narrative nennt, und dogmatischen Lehrsätzen, die er Wahrheit nennt, herummäandert, und damit so  etwas wie „linke Offenheit für Argumente und Ideen“ suggeriert, ist es nicht ganz einfach, ihm nicht auf den ||| … weiterlesen