Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Minister für Misswirtschaft

Die WELT berichtet hier ausführlich über Habecks Auftritt beim Klimakongress des Bundesverbandes der Deutschen Industrie. Wenn der WELT-Wirtschaftskorrespondent Philipp Vetter gut aufgepasst hat, dann sieht der Plan Habecks, Deutschland aus der „Energiekrise“ zu führen, so aus: Nicht alle Unternehmen können gerettet werdenZitat aus der WELT: „Ich will auch sagen, dass sich wahrscheinlich bestimmte Sparten transformieren werden, dass auch bestimmte Produktlinien möglicherweise nicht mehr produziert werden in Deutschland. „Das kann man nicht versprechen, wenn sie sozusagen ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Richtigstellung – zum Beitrag: Die Bedeutung der Gasspeicher-Füllstände

In meinem Artikel vom 20.09.2022 habe ich einen schwerwiegenden Fehler gemacht, nämlich das Volumen der Gas-Importe der EU als das Volumen der Gas-Importe Deutschlands ausgegeben, was die Versorgungs-Situation Deutschlands sehr viel positiver erscheinen ließ, als sie es ist. Tatsächlich ergibt sich die folgende Situation: Der bereits erreichte Füllstand der deutschen Erdgasspeicher würde alleine ausreichen, um den Bedarf Deutschlands bei einem Spitzenverbrauch wie im Januar 2021 für etwa sechs bis sieben Wochen zu decken. Der zusätzliche ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Die Bedeutung der Gasspeicher-Füllstände

Achtung: Der nachstehende Artikel, veröffentlicht am 20.09.2022, ist fehlerhaft. Die angeführten Zuflüsse in die Gasspeicher beziehen sich nicht auf Deutschland, sondern auf die gesamte EU. Damit ist die Lagebeurteilung so nicht mehr haltbar. Die Richtigstellung finden Sie hier.   Das ist ein Tageskommentar mit verhältnismäßig vielen Zahlen, die ich mir mühsam zusammengesucht habe. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken: Erst das Ergebnis ist erschreckend. Zu Beginn eine sehr wichtige Zahl zum Speichervolumen, die ich aus ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Handlungsstärke vortäuschen, Rosneft übernehmen

Ganz im Ernst, ich blicke nicht mehr durch. Da war ein Beschluss der EU, den Bezug russischen Öls einzustellen. Dieser Beschluss wurde jedoch ausdrücklich als nicht bindend dargestellt. Das habe ich so gedeutet, dass diejenigen Mitgliedsstaaten, die besonders vom russischen Öl abhängen, nicht mitmachen müssen, wenn sie nicht wollen. Die Bundesregierung der wiedervereinigten Bundesrepublik Deutschland ist gleich darauf zu dem Schluss gelangt, dass Deutschland nicht zu jenen Staaten gehört, die besonders abhängig sind, und hat ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Das Rätsel ist gelöst. (Update vom 16.09.22)

Gestern Abend habe ich ins Blaue hinein die Frage an meine Leser gerichtet, von wo aus, in den Tiefen von youtube, wohl jemand einen Link auf meine Seite gesetzt habe, der mir doch einen deutlichen Zuwachs an Besuchern gebracht hat. (sh. unten) Heute Morgen  waren die Anworten da. Horst Lüning (Der Unternehmerblog) hat in seinem jüngsten Video meine Statistik „Jobwunder Deutschland“ erwähnt und auf meine Seite verlinkt. In seinem Video beschäftigt er sich eingehend mit ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Tarifrunde 2022

In dieser Tarifrunde, die mit der Metall- und Elektro-Industrie soeben begonnen hat, stehen sich Partner gegenüber, die auch mit der klügsten Verhandlungsführung nicht in der Lage sind, den Konflikt in eine Win-Win-Situation zu verwandeln, weil die Störung im wirtschaftlichen Gefüge der Republik weder von den Arbeitgebern, noch von den Arbeitnehmern ausgegangen ist und folglich von diesen auch nicht korrigiert werden kann. Wenn die IG-Metall einen Abschluss fordert, der gerade einmal die bereits eingetretene Inflation ausgleichen ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Wofür es keine deutschen Wörter gibt …

Ursprünglich sollte die Überschrift dieses Artikels lauten: „Dynamisch regressiver, epigonaler Eklektizismus“ Das hätte allerdings auf viele Leser viel zu abschreckend gewirkt, um sie zum Anklicken zu animieren. Wie aber sonst sollte man die Entwicklung Deutschlands der letzten vierzig Jahre unmissverständlich auf den Punkt bringen, ohne sich in den Details verlieren zu müssen? Es fällt mir dazu sonst nur das weit verbreitete, aber eher verharmlosende Zitat von G. Michael Hopf ein: Harte Zeiten schaffen starke Männer. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Hamburg bittet Habeck um Hilfe

Pleiten, Pech und Pannen Weit ist es gekommen, mit der Freien und Hansestadt Hamburg. Wer sich nach den ersten und absolut frappierenden Erfahrungen mit Habecks Aktivitäten immer noch hilfesuchend an Habeck wendet – der kann nur ein Grüner sein. Und so ist es auch. Jens Kerstan, der Hamburger Umweltsenator, ist – früher als erwartet – mit den ambitionierten Plänen, in Hamburg Moorburg ein schwimmendes LNG-Terminal zu installieren, selbst ins Schwimmen geraten und dann im Elbschlick ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher von Egon W. Kreutzer

Wo bleibt die Revolution

Vor acht Jahren, im Frühjahr 2014, habe ich mich auf die Suche nach der Revolution gemacht und das, was ich gefunden habe, nämlich „Die Sollbruchstelle der Macht“, in meinem Buch: „Wo bleibt die Revolution“ zusammengefasst. In diesen Tagen, in denen sich Industrie, Handwerk und Handel in einer seit dem Bestehen der Bundesrepublik nie gekannten Häufigkeit und Dringlichkeit mit Brandbriefen an die Regierung wenden und Abhilfe anmahnen, in diesen Tagen, in denen  Millionen deutscher Haushalte um ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Der Sturz des Eurokurs‘

PaD 36 /2022  – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 36 2022 Der Sturz des Eurokurs Was zwischen Lauterbachs Corona-Tiraden und Baerbocks Wählerverachtung, zwischen Habecks Haschen nach Energie und den Vorbereitungen Faesers zur Bekämpfung zu erwartender anti-regierungs-Demonstrationen vollkommen untergeht, und selbst angesichts einer fast schon zweistelligen Inflationsrate niemanden ernsthaft zu berühren scheint, ist die Krise der so genannten europäischen Gemeinschaftswährung, des Euro. Dieser Euro  hat an den Devisenmärkten innerhalb eines guten Jahres einen sagenhaften Absturz ||| … weiterlesen