Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Zum Tag der feierlichen Einweihung des Ölpreisdeckels

Eine Geschichte von Angebot, Nachfrage, Geld und Inkompetenz Dass der Startschuss für den Ölpreisdeckel nicht im sakralen Raum mit Orgelklang und Weihrauchnebel abgegeben wurde und auch kein Geistlicher die gegen Russland gerichtete Waffe segnete, ist angesichts der Gefahr des Scheiterns nicht nachvollziehbar. Wie würdevoll hätte man die Bevölkerung auf Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen einschwören können, wie inbrünstig hätten die Deutschen sich voller Gottvertrauen ins Unvermeidliche gefügt! So aber überlässt man sie blind und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

MERKEL HÄTTE DAS RÜCKGÄNGIG GEMACHT

Vorrundengruppenspielphasen-Aus? Unverzeihlich! Merkel  hätte das rückgängig gemacht. Und was tut Scholz? Was tut Scholz, der es für ausreichend gehalten hat, Nancy Faeser mit jener Binde nach Katar zu schicken, der schon nach einmaligem Tragen ein ewiger Platz im deutschen Haus der Geschichte zugesichert wurde? Vermutlich wird Scholz vor ein Mikrofon treten und etwas sagen. Sinngemäß vielleicht das: „Die DFB-Auswahl hat mit ihrem entschlossenen Auftreten in Katar gezeigt, dass der Wille, Zuverlässigkeit und Kontinuität zu zeigen, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher von Egon W. Kreutzer

17. November 2022 – Der Tag, an dem alles beginnt

Die Handlung des Romans „Andere Abhilfe“, der durchaus als Polit-Thriller bezeichnet werden kann, setzt heute, am Donnerstag, 17. November 2022 ein. Der wohl bestmögliche Zeitpunkt, um dieses Buch auch in Form eines Fortsetzungsromans auf meinem Blog erscheinen zu lassen. Alle Kapitel des Buches tragen in der Überschrift ein Tagesdatum, und das werden auch die Veröffentlichungstermine der weiteren Folgen sein.  Im Untertitel ist vermerkt, dass es sich um eine „literarische Vision“ handelt. Diese Vision von Deutschland ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Maßnahmen gegen Andersdenkende

Im Zusammenhang mit der Erweiterung jener Handlungen, die nach Paragraph 130, 5 StGB als Volksverhetzungen strafrechtlich zu verfolgen sind, wird in vielen Diskussionsbeiträgen relativ sorglos der Begriff „Andersdenkende“ benutzt. Indem aber erklärt wird, die Inhaber der Staatsmacht würden Maßnahmen gegen Andersdenkende ergreifen oder ergreifen wollen, wird die Idee der Trennung von „richtigem“ und „anderem“ Denken faktisch akzeptiert, was bestenfalls dazu führt, dass die „Andersdenkenden“ das ihnen verpasste Etikett abstreifen und es jenen ans Revers heften, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Die North Stream 2 Erzählung

PaD 43 /2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 43 2022 Die North Stream 2 Erzählung Ein Schriftsteller, der beschließt einen Roman zu verfassen, hat die Wahl zwischen zwei grundsätzlichen Perspektiven, aus deren Sicht er seine Geschichte aufbaut. Er kann entweder zum Stilmittel des Ich-Erzählers greifen oder einen allwissenden Erzähler einsetzen. Beide Erzählperspektiven haben Vor- und Nachteile. Die höhere Authentizität des Ich-Erzählers wird durch erhebliche Einschränkungen in der „Breite“ der Geschichte erkauft, während die ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Der nächste Wumms: Wiederaufbau der Ukraine

Unter dem Logo „KANZLER KOMPAKT“ veröffentlicht „die Bundesregierung“ des Kanzlers Frage: Wie kann der Wiederaufbau der Ukraine gelingen? Gleichzeitig warnt die Bundesbank vor einer Rezession im Winterhalbjahr und weiterhin zweistelligen Inflationsraten – und die Bundesbank spricht da nicht etwa ebenfalls von der Ukraine, sondern von Deutschland. Liest man des Kanzlers Verlautbarung  im Wortlaut, ohne zu wissen, wer das Urheberrecht für diesen Text beanspruchen darf, dann käme dafür eigentlich nur der Generalsekretär der Organisation der Vereinten ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Strategien der Geheimhaltung

Die Bundesregierung weigert sich, die Tür zu ihren Erkenntnissen in Bezug auf den Anschlag auf die North Stream Pipelines auch nur einen Spalt breit zu öffnen. Dies ist insbesondere deshalb  verwunderlich, weil sie damit – gemessen an der üblichen Praxis – die Urheberschaft Russlands auszuschließen scheint. Hätten nicht andere Strategien zur Verfügung gestanden, das Geheimnis zu wahren, ohne Russland vor der Öffentlichkeit reinzuwaschen? Das ist eine knifflige Frage, der zunächst einmal eine andere Frage vorausgehen ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Poliltik der Mitgliedsstaaten

Sankt Ionismus und der Ölpreisdeckel

Während ich beginne, diesen Artikel zu schreiben, schlagen in der Ukraine erneut Raketen, Marschflugkörper und Drohnen ein. Kurz vorher hatte ich auf ntv ein Interview mit Wolfgang Ischinger (Münchner Sicherheitskonferenz) gesehen, der erklärte, Russland habe noch sehr viele Möglichkeiten, diesen Krieg zu führen, auf Provokationen zu reagieren und sich zu verteidigen. Die neuerliche Angriffswelle auf strategische Ziele in der Ukraine scheint diese Auffassung zu bestätigen und sie ist zumindest ein Indiz dafür, dass die russischen ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Der Zufall tobt sich aus.

Die letzten Tage brachten ein Nachrichtenpotential mit sich, das in normalen Zeiten für ein ganzes Jahr ausgereicht hätte. Ich will jetzt nicht bis in meine Jugend zurückgehen, wo die Kuba-Krise der Welt den Atem stillstehen ließ. Schließlich habe ich diese Vorgänge sehr naiv und vollständig dem US-Narrativ folgend erlebt und geblieben sind mir nur summarische Erinnerungen. Doch zu diesen summarischen Erinnerungen gehört eben auch die fast panische Angst der Erwachsenen vor dem großen Atomkrieg und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Macht

And the winner is: SEEEEEELLLEEEEEEEENSKIIIIIIiiiiii

… und wenn der ganze Schnee verbrennt! Am  ersten April 2019, also doch schon gut drei Jahre her, habe ich, mit Blick auf den spektakulären Wahlsieg des Wolomodir Selenski, mit dazu beigetragen, die unter strengster Geheimhaltung vorbereitete Gründung einer neuen deutschen Spaßpartei, öffentlich zu machen. „Es sei an der Zeit“, so zitierte ich das Gründungsmitglied Urban Priol, „die Politik auch öffentlich zu der fröhlichen Angelegenheit zu machen, die sie im Grunde ist.“ Die amtierenden Politiker ||| … weiterlesen