Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Welttag des benachteiligten „Sozialen Konstruktes“

Wieder einmal 8. März – ehemals Welt-Frauentag. Heute: Welttag des benachteiligten „Sozialen Konstruktes“ Es gibt keine originären Männer, auch keine originären Frauen. Es gibt nur soziale Konstrukte, die solche Rollenbezeichnungen tragen. Frauen sind dabei ein von den Männern konstruiertes Konstrukt, an dem sie ihre Allmachtsfantasien ausleben wollen. Entschuldigung: Ich nehme Sie ernst, Sie soziales Konstrukt, Sie! Kommen Sie mir also nicht mit der Antifeminismus-Keule. Der wahre Antifeminismus zeigt sich doch dort, wo „das Feminine“ zum ||| … weiterlesen

Kein Bild
CDU

Ich denke nur noch, was ich darf.

Es ist angenehm. Sie können sich das gar nicht vorstellen! Es ist ausgesprochen angenehm, nichts anderes zu denken, als das Erlaubte – das Erwünschte selbstverständlich eingeschlossen. Natürlich darf man es nicht so genau nehmen, mit der Definition von Denken. Dieses Denken, von dem ich spreche und das sich so angenehm anfühlt, das hat nichts mit Analyse und Logik und Folgerungen und Abwägungen zu tun, es führt auch nicht zu Entscheidungen. Doch es ist etwas, was ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Das Richtige im Falschen

PaD 7 /2020 Hier auch als PDF verfügbar: PaD 72020 Das Richtige im Falschen   Das Richtige im Falschen. Es gäbe kein richtiges Leben im Falschen, haben wir als zentrale Weisheit Adornos erfahren. Worum es ihm ging? Geschenkt! Adorno war Antifaschist, genügt das nicht? Es ging ihm darum, dass man einfach nicht mehr alles sagen konnte. Dass man das, was man für richtig hielt, öffentlich zu widerrufen  und auf das für falsch erachtete einen Eid ||| … weiterlesen

CDU

Unverzeihlich! Rodung gestoppt! Rückgängig machen!

Die Überschrift klingt sehr nach Merkel in Südafrika. Doch wenn wir  ehrlich sind, müssen wir erkennen, dass sich mit Merkel nur die Spitze des Eisbergs über die Wogenkämme der stürmischen See eines neuen Demokratieverständnisses erhoben hat. Was ist das Roden eines Waldes? Das Roden eines Waldes ist das Roden eines Waldes. Nicht mehr und nicht weniger. Im Ergebnis sind Bäume weg und anders nutzbare Flächen da. In Deutschland, der Urheimat der Waldromantik, ist der Wald ||| … weiterlesen

Kein Bild
CDU

Katastrophale Verwechslungen

Als Wilhelm Busch dichtete: „Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist, auf einen Baum, schon glaubt, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der!“, hat er eine allen Menschen anhaftende – der Dalai Lama und wenige andere Erleuchtete mögen ausgenommen sein – Eigenschaft aufgespießt, die sich am besten mit Selbstüberschätzung bezeichnen lässt. In Psycho-Seminaren und Kindertagesstätten wird sie den Abhängigen aller Altersgruppen regelrecht eingeimpft. Die Beweisführung der Gurus ist dabei beeindruckend einfach und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Sich am Recht ein blaues Auge schlagen – Thüringen

Als neues Bundesland hat Thüringen auch eine neue, beinahe noch jungfräuliche Verfassung. Diese Verfassung wurde am 25. Oktober 1993 von den Abgeordneten des thüringer Landtages (44 CDU, 21 SPD, 9 PDS, 9  FDP, 6 Grüne) auf der Wartburg beschlossen und am 16. Oktober 1994 mittels Volksentscheid von der überwältigenden Mehrheit der Abstimmenden angenommen. Am demokratischen Zustandekommen der Verfassung ist also kaum ein Zweifel möglich. Man sollte auch nicht leichtfertig davon ausgehen, die Schöpfer dieser Verfassung ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Schutzlos

Dass man Grenzen nicht schützen kann, wissen wir ja schon. Davon hat uns die Expertin für Grenzfragen, Angela Merkel, schon vor Jahren in Kenntnis gesetzt. Nun hat sich herausgestellt, dass man auch sehr viel Kleineres als so eine große Bundesrepublik nicht mehr schützen kann. Sie erinnern sich: Der Hambacher Wald konnte nicht geschützt werden. Der Tagebau Garzweiler konnte nicht geschützt werden und auch das Kraftwerk Datteln 4 kann nicht geschützt werden. Nun, die Sachen sind ||| … weiterlesen

Kein Bild
Links-grüne Ideologie

Deckel zu – Mieter tot.

Die Illusion der Kommunisten, sie könnten den Kapitalismus planwirtschaftlich besiegen, ist schon länger gescheitert. Der kommunistische Grundtenor der rot-rot-grünen Berlinregierenden, hat eine neue Illusion hervorgebracht, nämlich die, dass es möglich sei, kapitalistische Investoren zur Umsetzung kommunistischer Visionen zu gewinnen. Ich weiß nicht, ob es noch zulässig ist, hier ein Asterix-und-Obelix-Zitat zu verfremden: Das, mit der legendären Erkenntnis: „Die spinnen, die Römer!“ Und zwar nicht, weil ich fürchte, Egmont-Ehapa, Uderzo oder Goscinnys Erben könnten mich wegen ||| … weiterlesen

Kein Bild
Energiewende

Fragen an den BUND e.V.

Scheint schwierig zu sein, Antworten auf die gestern gestellten Fragen zu finden. Jedenfalls steht eine Antwort des BUND e.V. noch aus. Schneller waren einige Besucher meiner Seiten, die Ihre Stellungnahmen abgegeben haben – und das keineswegs einseitig. Ich veröffentliche diese Reaktionen hier in der Reihenfolge des Eingangs, und soweit ich darauf geantwortet habe, meine Antworten dazu. Vorab aber, zur Erhellung und Erheiterung zugleich ein Video. Darin sind zwei Videos von Harald Lesch zusammengeschnitten. Eines aus ||| … weiterlesen

Kein Bild
Energiewende

Wie stellt sich der BUND e.V. den Klimawandel vor?

Ich habe ja eine Vielzahl von Newslettern unterschiedlichster Absender abonniert, schon alleine,  um mich vor dem nagenden Selbstzweifel zu schützen, ich säße womöglich vollkommen isoliert und weltfremd in einer ganz und gar unsäglichen Filterblase. Regelmäßig, jedoch nicht so oft wie Campact, bitten mich die Umwelt- und Naturschützer des BUND e.V., auch in ihrer Eigenschaft als Mitglied von FRIENDS OF THE EARTH GERMANY, um Unterstützung. Gestern erreichte mich der jüngste Newsletter des BUND e.V. „Mit kämpferischen ||| … weiterlesen