Kein Bild
Digitalisierung

Bitcoin-Blüte – FTX-Pleite

Wenn Milliarden verschwinden als hätte es sie nie gegeben, dann sollte man die Möglichkeit, dass es sie tatsächlich nie gegeben hat, nicht außer Acht lassen. Der Krypto-Handelsplatz FTX des Sam Bankman-Fried ist Anlass genug, diesen Gedanken wieder einmal zu verfolgen. Vor knapp zwei Jahren, im Januar 2021, als die Kryptos wieder einmal Höchstkurse verzeichneten, habe ich mit dem Aufsatz „Bitcoin-Blüte“ vor der Anlage in diesen so genannten „Währungen“ gewarnt. Ich gebe diesen hier noch einmal ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher von Egon W. Kreutzer

Die grüne Zukunft

PaD 44 /2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 44 2022 Die grüne Zukunft Den Text für diesen Paukenschlag habe ich ziemlich genau vor einem Jahr geschrieben. Er findet sich seitdem in meinem Buch „Links abgebogen – was auf Deutschland zukommt“, das ich, unmittelbar nach Vorliegen des ersten gemeinsamen Papiers der Ampel vollendet und veröffentlicht habe. Vorangegangen waren Recherchen zu den aktuellen, weltweiten Mega-Trends und Spekulationen über deren weitere Entwicklung und ihre Folgen. Darauf ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher von Egon W. Kreutzer

Deutschland gründerfeindlich?

Mario Thurnes stellte gestern bei Tichys Einblick die These auf, Deutschland sei kein guter Standort für Gründer. Er erkennt sogar eine „feindselige“ Einstellung gegenüber der Selbständigkeit. Diese Klage ist nicht neu, sie wird immer wieder gerne wiederholt, doch möchte ich heute Zweifel daran anmelden, ob das so auch wirklich stimmt. Zunächst einmal scheinen die Zahlen, die Thurnes beim Statistischen Bundesamt gefunden hat, seine These keineswegs zu bestätigen. Von Januar bis August, also im Laufe von ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Hungerspiele

 Es ist ungeheuerlich, was sich momentan vor aller Augen in Deutschland abspielt. Bundeskanzler, Wirtschaftsminister und Bundespräsident schwören die Bevölkerung auf harte Zeiten ein. Die Tafeln rufen vergebens um Hilfe, weil sie der schieren Masse der Neukunden nicht mehr Herr werden. Die Differenz zwischen der veröffentlichten Inflation und der gefühlten Inflation war nie so groß wie heute. Weite Teile der Wirtschaft warnen vor dem Zusammenbruch ihres Geschäftsmodells und kündigen Entlassungen, Produktionsverlagerungen und Betriebsschließungen an. Die Regierung ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Selbstverschuldeter Gas- und Ölmangel befeuern jetzt den wirtschaftlichen Großbrand

Es war die Meldung darüber, dass der Einzelhandelsverband sofortige Staatshilfen fordert, weil sonst die Läden schließen müssten, die jenen Gedankengang ausgelöst hat, an dem ich Sie mit diesem Aufsatz teilhaben lassen möchte. Die Finanzmarktwelt begann den diesbezüglichen Artikel so: „Der deutsche Einzelhandel schreit nach Hilfe. Eine Pleitewelle droht. Und das Konsumklima fällt ins Bodenlose.“ Mehr Dramatik in einem Wirtschaftsmedium unterzubringen, ist eigenlich kaum möglich. Gibt es denn wirklich nichts mehr, was zur Beschönigung der Lage ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Die Doppel-Wumms-Deckel-Bremse

Ich fühle mich vera lbert. Nicht nur wegen der Comic-Sprache aus besseren Zeiten, die eines Bölkstoff-Abhängigen, nicht aber eines Bundeskanzlers angemessen ist. Ich fühle mich veralbert wegen der „Professionalität“ des Vorgehens. Stellen Sie sich ein Unternehmen vor, dem Umsatz und Gewinne wegbrechen, weil die Konkurrenz in der Lage ist, vergleichbare Produkte in höherer Qualität zu niedrigeren Preisen anzubieten. Da sitzen dann in einer Krisensitzung der Vorstandsvorsitzende, der Finanzvorstand und der Technik-Vorstand zusammen und überlegen ein ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Die Bedeutung der Gasspeicher-Füllstände

Achtung: Der nachstehende Artikel, veröffentlicht am 20.09.2022, ist fehlerhaft. Die angeführten Zuflüsse in die Gasspeicher beziehen sich nicht auf Deutschland, sondern auf die gesamte EU. Damit ist die Lagebeurteilung so nicht mehr haltbar. Die Richtigstellung finden Sie hier.   Das ist ein Tageskommentar mit verhältnismäßig vielen Zahlen, die ich mir mühsam zusammengesucht habe. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken: Erst das Ergebnis ist erschreckend. Zu Beginn eine sehr wichtige Zahl zum Speichervolumen, die ich aus ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Die ultimativen Anti-Putin-Spartricks . . . (satirisch)

PaD 37 /2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 37 2022 Die ultimativen Anti-Putin-Spartricks Die Sorge unserer politischen Führung, wir, das Volk, könnten den Ernst der Lage erkennen, bevor es wirklich ernst wird, lässt sie auch bei den uns ans Herz gelegten Sparvorschlägen mit einer Vorsicht und Behutsamkeit vorgehen, die geradezu rührend wirkt. Da empfiehlt man uns, wo es um Hygiene und Körperpflege geht, künftig nur noch Waschlappen zu wählen und diese zudem nur ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Der Sturz des Eurokurs‘

PaD 36 /2022  – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 36 2022 Der Sturz des Eurokurs Was zwischen Lauterbachs Corona-Tiraden und Baerbocks Wählerverachtung, zwischen Habecks Haschen nach Energie und den Vorbereitungen Faesers zur Bekämpfung zu erwartender anti-regierungs-Demonstrationen vollkommen untergeht, und selbst angesichts einer fast schon zweistelligen Inflationsrate niemanden ernsthaft zu berühren scheint, ist die Krise der so genannten europäischen Gemeinschaftswährung, des Euro. Dieser Euro  hat an den Devisenmärkten innerhalb eines guten Jahres einen sagenhaften Absturz ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Theoretisches zur Insolvenz in Eigenverwaltung

Unserem Minister für Klimaschutzwirtschaft ist es gelungen, mich endgültig davon zu überzeugen, dass er nicht nur vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat. Sein Herumgestottere bei Maischberger lässt sogar den Schluss zu, dass er auch mit dem Begriff „Insolvenz“ auf Kriegsfuß steht. Das nachfolgende kurze Video ist so etwas wie das zeitgeschichtliche Dokument für eine der  Ursachen des Regierungsversagens. Sensationell 🚨#Habeck erklärt bei #Maischberger, dass er nicht mit einer Insolvenzwelle rechnet, weil manche Branchen nicht ||| … weiterlesen