Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Wollt ihr das totale Grün?

Albrecht Künstle hat meinem Wahlkampf-Buch eine Rezension gewidmet. Damit wollte ich noch einmal selbst verstärkt in die Werbung gehen. Wie musste ich mich allerdings wundern, als ich bei BoD, wo der Titel unter Vertrag ist, im Shop nachsehen wollte, ob es dazu noch weitere Kommentare gegeben hat, die ich da gleich mit verarbeiten hätte können. Die Titelsuche im Shop nach „Wollt ihr das totale Grün“ brachte Zig Bücher, die mit „Grün“ nicht das Geringste zu ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Das Zensur-Syndrom

Während die großen Lautsprecher abwechselnd ihr „Friede-Freude-Eierkuchen“  und ihr „Wir  sind umzingelt von Feinden“ in die Welt hinausposaunen, so dass das Gute, Wahre und Schöne vom Bösen, Verlogenen und Hässlichen fein säuberlich getrennt für das Publikum serviert wird, geht ein Raunen durch die kleinen und ganz kleinen Lautsprecher. Sie rufen sich gegenseitig zu: „Vorsicht! Es wird gesperrt. Vorsicht! Es wird gelöscht! Schon wieder hat es einen von uns erwischt. Vorsicht!“ Wenn, was selten genug vorkommt, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Nie mehr Fußball ohne Buß-Fall

Die löschen wie die Weltmeister! Vor ein paar Wochen hatte ich ja bei spreadshirt.de das „Gesund? Ja!“ Motiv online gestellt.         Doch noch bevor 30 Exemplare verkauft waren, wurde das Motiv zensiert und aus dem Angebot genommen. Nun, ich hatte die Absicht, den Vorgang zu wiederholen, mit einem neuen Motiv „Nie wieder Fußball ohne Buß-Fall“. Der Upload ist gelungen und nach ein paar Minuten war das Motiv auf T-Shirts, Tassen, usw. im ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Wer schreibt, der bleibt.

Paukenschlag am Donnerstag No. 13 /2019 Hier auch als PDF Pad 13 2019 wer schreibt der bleibt Wer schreibt, der bleibt, war früher eine beliebte Redewendung, die besonders gerne und berechtigt auf die Verfertiger von Sitzungs- und Besprechungsprotokollen angewendet wurde. Diese hatte nämlich zwei Vorteile. Einerseits konnten sie sich, ins eifrige Notizenmachen  vertieft, eigener, eventuell problematischer Meinungsäußerungen enthalten, andererseits galt letztlich eben nicht mehr das längst verhallte gesprochen Wort, sondern der Wortlaut des Protokolls, nicht ||| … weiterlesen