Kein Bild
Bücher von Egon W. Kreutzer

Andere Abhilfe – Folge 2

In der ersten Folge spielten Probleme bei der Münchner U-Bahn eine Rolle. Passend dazu heute ein Beitrag bei Hadmut Danisch: https://www.danisch.de/blog/2022/11/17/bei-uns-kommt-die-bahn-aus-der-steckdose-noch/ Danisch stellt dazu die Frage: „Warum werden die jetzt alle so krank?“, und beantwortet sie für sich so: Die Corona-Welle hat sich doch offenbar abgeflacht, und in vielen anderen Bereichen hört man ja nichts von besonderen Krankenständen. In einigen findet man das allerdings schon, beispielsweise bei Briefträgern in Berlin. Es könnte also gut sein, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher von Egon W. Kreutzer

17. November 2022 – Der Tag, an dem alles beginnt

Die Handlung des Romans „Andere Abhilfe“, der durchaus als Polit-Thriller bezeichnet werden kann, setzt heute, am Donnerstag, 17. November 2022 ein. Der wohl bestmögliche Zeitpunkt, um dieses Buch auch in Form eines Fortsetzungsromans auf meinem Blog erscheinen zu lassen. Alle Kapitel des Buches tragen in der Überschrift ein Tagesdatum, und das werden auch die Veröffentlichungstermine der weiteren Folgen sein.  Im Untertitel ist vermerkt, dass es sich um eine „literarische Vision“ handelt. Diese Vision von Deutschland ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Spinnen ist erlaubt.

„Spinnen ist erlaubt.“ Dieser Satz gehört zwingend zur Vorbereitung eines Brainstormings. Schließlich soll ein Brainstorming helfen, eine Lösung für ein Problem zu finden, das bei Anwendung der vorhandenen fachlichen Kenntnisse der mit dem Problem Konfrontierten als unlösbar erscheint. Wenn ich mir ansehe, was uns heutzutage alles an „Patentlösungen“ vorgesetzt wird, kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass man im Ergebnis des Brainstormings, samt aller Spinnereien, schon die Lösung gefunden zu haben glaubt. Dabei soll ||| … weiterlesen

Kein Bild
Digitalisierung

Was ist los bei BigTech?

META, also Zuckerberg, baut im Faxebook-Instagram-Whatsapp- Imperium massiv Stellen ab. Er habe mit wesentlich höheren Einnahmen gerechnet, sagte er – und Reuters gab das als Nachricht weiter. Klar, bei sinkenden Einnahmen braucht man weniger Personal im kaufmännischen Bereich. Dort fallen rund 6.000 Stellen weg. Weitere 5.000 Stellen werden im technischen Bereich gestrichen. Am vorläufigen Ende sollen von 87.000 Jobs noch 76.000 übrig bleiben. Über den dicken Daumen gepeilt entspricht das einer jährlichen Personalkosten-Einsparung von mindestens ||| … weiterlesen

Kein Bild
Digitalisierung

Bitcoin-Blüte – FTX-Pleite

Wenn Milliarden verschwinden als hätte es sie nie gegeben, dann sollte man die Möglichkeit, dass es sie tatsächlich nie gegeben hat, nicht außer Acht lassen. Der Krypto-Handelsplatz FTX des Sam Bankman-Fried ist Anlass genug, diesen Gedanken wieder einmal zu verfolgen. Vor knapp zwei Jahren, im Januar 2021, als die Kryptos wieder einmal Höchstkurse verzeichneten, habe ich mit dem Aufsatz „Bitcoin-Blüte“ vor der Anlage in diesen so genannten „Währungen“ gewarnt. Ich gebe diesen hier noch einmal ||| … weiterlesen

Kein Bild
Sonntagsbilder

13. November 2022

Julies Bild vom Ahörnchen am Sonntag   Wolfgangs Bild vom östlichen Goldlaub   Das rotgefleckte Mahonienzweiglein   Die nordwestliche Baumgruppe   Die nördliche Eiche   Die junge östliche Kiefer Samstagabend – Nebel, Blaulicht, Kolonne, Nebel

Kein Bild
Digitalisierung

Interessantes aus meinem Posteingang

In den beiden letzten Tagen habe ich interessante Informationen erhalten, die ich – nur kurz von mir kommentiert – weiterreichen will. Aus Spanien: Nächstes Jahr im April steigen die Renten in England  um 10 Prozent. (Ich erhalte die volle staatliche englische Rente obwohl ich dort damals nur einige Jahre gearbeitet habe.) In Spanien, wo ich lebe, bekommen die Rentner nächstes Jahr auch 10 Prozent mehr.  In der BRD will man die Renten um 3,5 Prozent ||| … weiterlesen

Kein Bild
Macht

Hott Spott ab elf Uhr elf

Es ist wieder einmal so weit. Die Gralshüter des Karnevals werfen sich in Gala und verkünden den Beginn. So sehr die Erzählungen über die Ursprünge des Karnevals auch divergieren, ein Element taucht in der Karnevalshistorie vermehrt auf, nämlich der Versuch, die einstigen französischen Besatzungstruppen als das Sinnbild der Herrschaft in ihrer prächtigen äußeren Erscheinung und machtvollen geistigen Ödnis nachzuahmen, so dass das Volk, ohne Strafe fürchten zu müssen, über das Wesen der Besatzer lachen konnte, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Der Streit ums Bürgergeld

PaD 45 /2022 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 45 2022 Der Streit ums Bürgergeld Wenn sich Hubertus Heil und Friedrich Merz in der politischen Arena gegenüberstehen und sich um die Ausgestaltung des Bürgergeldes streiten, geht es nicht um das Problem, sondern um seine Vertuschung. Das Problem besteht doch nicht in der materiellen und ideellen Ausgestaltung von Transferleistungen für Millionen von Menschen in Deutschland, die trotz der von der SPD angestrebten Veränderungen weiterhin als ||| … weiterlesen