Bücher von Egon W. Kreutzer

Deutsche Medien: Bewahrer des Inneren Friedens

Es gibt viel Kritik aus den Reihen der selbsternannten alternativen Medien an Themenwahl und Schwerpunktbildung der etablierten Qualtitätsmedien, allen voran werden die Nachrichten-Flaggschiffe von ARD und ZDF angegriffen. Auch hier gilt: „Viel Feind, viel Ehr!“, was dazu führt, dass um der eigenen Ehre willen der Einfluss der Stänkerer absurd übertrieben wird. Doch das nur am Rande. Aktuell wird die unzureichende Berichterstattung zu zwei für wichtig gehaltene Themen bekrittelt. Von der Leyen Da geht es um ||| … weiterlesen

Bücher von Egon W. Kreutzer

Der lange Schlaf der Medien

Das ZDF habe sich, berichtet Tichy, „endlich mit Faeser, Paus und Haldenwang angelegt“. Bei RT berichtet man darüber, dass Bloomberg darüber berichtet habe, „wie der deutsche Mittelstand in die Kniee gezwungen wird“. Die Zahl der Woken in den Medien, die jetzt erwachen, nimmt zu, immerhin schon nach zwei vollendeten Ampeljahren – und in einer Situation, die bereits gekippt ist und nur noch mit extremer Kraftanstrengung noch gerettet werden könnte, findet auch der Bericht des Bundesrechnungshofes ||| … weiterlesen

AfD

Demokratie im Endstadium

Wenn eine Regierung nach zwei Jahren im Amt so weit abgewirtschaftet hat, dass sie – nach den Erkenntnissen der Demoskopie – unter den Wählern keine Mehrheit mehr hat, und dann meint, ein „Demokratieförderungsgesetz“ verabschieden zu müssen, um die politische Konkurrenz unter Druck zu setzen und deren Wähler abzuschrecken, dann ist mit Fug und Recht zu konstatieren: Dies ist eine Demokratie im Endzustand. Ich erachte es für höchste Zeit, die Demokratie im Allgemeinen und die real ||| … weiterlesen

AfD

Habeck und Lindner einig: „Deutschland kaputt“

In meinen Kindertagen erzählte man sich den Witz, vom russischen Soldaten der eine Taschenuhr zum Uhrmacher bringt. Der öffnet das Gehäuse, wirft einen kundigen Blick hinein und zieht dann mit der feinen Pinzette eine Laus aus dem Uhrwerk. „Oh. Verstehe“, meint der Russe traurig, „Maschinist sein tot“. Nach dem Handelsblatt berichtet nun auch das Flaggschiff der Tatsachenverklärung, die BILD, über das ungeheuerliche Eingeständnis von Habeck und Lindner: „Der Standort ist nicht mehr wettbewerbsfähig.“ Mit profunder ||| … weiterlesen

Bücher von Egon W. Kreutzer

Ganz und gar unwichtig – außer: …

Der Titel dieses Artikels ist ernst gemeint. Weil das Folgende wirklich ganz und gar unwichtig ist, verzichte ich auch darauf, diesen Beitrag mit einem Newsletter anzukündigen. Wahrscheinlich gehören auch Sie zu jenen Besuchern meines Blogs, die aus den unterschiedlichsten Gründen kein Interesse an den folgenden Informationen haben. Es gibt natürlich Ausnahmen. Wie immer und überall. Vielleicht – es ist unwahrscheinlich – trifft auch für Sie ein „Es-sei-denn: …“ zu. Es sei denn: Sie haben schon ||| … weiterlesen

Bildung

Im Trommelfeuer der Propaganda

PaD 43 /2023 – Hier auch als PDF verfügbar: Pad 43 2023 Im Trommelfeuer der Propaganda Im Trommelfeuer der Propaganda Der Begriff „Trommelfeuer“ wurde im 1. Weltkrieg geboren. Er beschreibt ein unaufhörliches Bombardement mit Artilleriegranaten, die gleichzeitig von einer großen Zahl von Geschützen abgefeuert werden, um gegnerische Stellungen „sturmreif“ zu schießen. Das gigantischste Trommelfeuer aller Zeiten wurde beim Marsch der Roten Armee auf Berlin bei den Seelower Höhen gegen die Verteidigungsringe der Wehrmacht inszeniert. Vierzigtausend ||| … weiterlesen

Bücher von Egon W. Kreutzer

Die E-Book-Ausgabe ist da.

Zwei  Wochen nach dem Erscheinen von „Kipppunkt Energiewende“ in der Print-Version steht nun auch das E-Book zum Sofort-Donwload zur Verfügung. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Sie sparen viel Platz. Der „Reader“ wiegt weniger als das viele Papier. Sie können mühelos auch im Dunkeln lesen. Sie sparen bares Geld. Sie können ohne Blättern von Kapitel zu Kapitel springen. Sie versäumen nichts. Der Inhalt ist identisch. Rund 6.5 Millionen geistig anregender Bytes, umgerechnet 652 Buchseiten, ||| … weiterlesen

Bücher von Egon W. Kreutzer

Die Ampel ist nicht an allem schuld.

Die Ampel hat nur alles hundertmal schlimmer gemacht. Nun steht Deutschland am Kipppunkt der menschengemachten Energiewende. Inflation, Rezession, Energiemangel, Insolvenzen und Betriebsschließungen sind die unverkennbaren Folgen einer vollkommen unausgewogenen Politik, die, ausschließlich fokussiert auf den Fortschritt der Dekarbonisierung, jeden Kollateralschaden billigend in Kauf nimmt.   Die aufeinander folgenden Irrtümer und Fehlentscheidungen, für die das Fundament bereits in der Ära Merkel gelegt worden ist, finden sich auf 652 Seiten in diesem Buch wieder. Es beginnt mit ||| … weiterlesen

Ein diskreter Hinweis darauf, dass ein neues Druckerzeugnis zu erwarten ist.
Bücher von Egon W. Kreutzer

Seit Beginn der Aufzeichnungen – Zum zweijährigen Regierungsjubiläum der Ampel

Jahrtausende vor Christi Geburt, ereignete sich eine Klimakatastrophe nie gesehenen Ausmaßes. Das war aber nicht etwa vor Beginn der Aufzeichnungen, dieses Ereignis gehört zu den von mehreren Quellen dokumentierten Aufzeichnungen der Klima- und Wettergeschichte. Es findet sich in vielen alten Schriften, bei den Sumerern zum Beispiel im Atrahasis-Epos von König Ziusudra, bei den Babyloniern berichtet Untnapischtim im Gilgamesch-Epos, und letztlich findet sich die Sintflut im 1. Buch Mose in jeder Bibel. Dass einige Geologen davon ||| … weiterlesen

Bayern

Die Besudelung Aiwangers

Wenn die Argumente ausgehen, wird in die Jauchegrube gegriffen. Schon Artur Schopenhauer hat den guten Rat erteilt: Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob. Das Persönlichwerden besteht darin, daß man von dem Gegenstand des Streites (weil man da verlornes Spiel hat) abgeht auf den Streitenden und seine Person irgend wie angreift: man könnte es nennen argumentum ad personam, zum Unterschied vom argumentum ad ||| … weiterlesen