Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Mobilitätsverein prognostiziert Jobwunder

PaD No. 38 /2019 – Hier als PDF verfügbar: PaD 38 Mobilitätsverein prognostiziert Jobwunder Kennen Sie den „BEM“? „BEM“ heißt ausgeschrieben: Bundesverband eMobilität e.V., und dieser Bundesverband kümmert sich, wie könnte es anders sein, fürsorglich um alles, was elektrisch rollt, schwimmt und fliegt. Nachdem vor ein paar Wochen vom Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen ausgerechnet wurde, dass bei Autobauern und Zulieferern 234.000 Stellen im Zusammenhang mit der Verbrennungsmotortechnik wegfallen, aber nur 109.000 neue ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Wer leugnet da eigentlich was?

Deutschland ist von der Leugneritis befallen. Was ist ein Leugner? Eine klare Antwort auf diese Frage ist im Kontext der heute grassierenden Leugneritis gar nicht möglich. Es kann lediglich angegeben werden, wer heute das Risiko auf sich nimmt, als Leugner diffamiert zu werden. Dies zu formulieren ist wiederum sehr (vielleicht zu) einfach: Als Leugner wird bezeichnet, wer das in sich geschlossene Set von Behauptungen, Annahmen und Fakten, welche als Begründung für wesentliche politische Entscheidungen und ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU allgemein

Kann Erdogan diszipliniert werden?

Recep Tayyip Erdogan, Freund der Muslimbrüderschaft und Präsident aller Türkischstämmigen in aller Welt, Bauherr des neuen, großen Osmanischen Reiches, Torwächter der EU am Bosporus, testet immer wieder aus, ob es sich bei den roten Linien, von denen er umgeben ist, nicht doch nur dehnbare Gummibänder handelt. Sein aktueller Versuch, mit dem Einmarsch in Syrien das Staatsgebiet der Türkei in Richtung auf die Grenzen des Osmanischen Reiches von vor 1918 auszuweiten (Die Welt hat dazu Interessantes ||| … weiterlesen

Kein Bild
Extremismus - Terrorismus

Warum zu viel „Relativieren“ schädlich ist.

PaD No. 37 /2019 – Hier als PDF verfügbar: PaD 37 Warum zu viel Relativieren schädlich ist Warum zu viel „Relativieren“ schädlich ist.   Geschehnisse oder Dinge zueinander ins Verhältnis zu setzen, ist sinnvoll und wichtig, um bessere Entscheidungen treffen, bzw. überhaupt Prioritäten setzen zu können. Ein schönes Beispiel dafür bieten die Beipackzettel von Medikamenten. Hier wird angegeben, welche Risiken die Einnahme eines Medikamentes mit sich bringt und wie wahrscheinlich das Eintreten dieser Risiken ist. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

„Radikal realistisch“

Realistisch? Es genügt doch, die grünen Pläne und Absichten realistisch zu betrachten, um mit Wilhelm Busch in den Ausruf zu verfallen: „Aber wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.“ Für alle, die zu jung sind, um sich an Wilhelm Busch Verse erinnern zu können: Diese Zeile stammt aus „Max und Moritz“. Als hätte Busch die FFF-Bewegung unserer Tage vorausgeahnt, dichtete er von „bösen Kindern“, die, statt freitags in der Schule „festzusitzen auf dem ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Soziales

Können Grüne Wohnungspolitik? Was für eine Frage!

Die Enteignung als Ultima Ratio im Kampf gegen hohe Mieten wird jetzt tatsächlich Gegenstand der Parteiprogrammatik. Wem damit auf welche Weise geholfen werden könnte, erschließt sich nicht so einfach. Die gewerbsmäßige Bereitsstellung von Wohnraum gegen Entgelt ist eine Möglichkeit, Einkommen aus Kapitalvermögen zu generieren. Wie alle Unternehmen der privaten Wirtschaft werden auch die privaten Wohnungsunternehmen ihre Investitionen primär nach dem Verhältnis zwischen der realistisch zu erwartenden Rendite und dem Risiko des Verlusts des eingesetzten Kapitals ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Zum 3. Oktober, hierzulande Feiertag

PaD No. 36 /2019 – hier als PDF:PaD 36 Fluch des Fleißes Zum 3. Oktober, hierzulande Feiertag   Vom Fluch des Fleißes Was ist wohl besser, schwitzende, schuftende Männer, Gesicht und Hände vom Kohlestaub zerfressen, die in Tag- und Nachtschichten unablässig dafür sorgen, dass der Erde unterirdisch gebundener Kohlenstoff entrissen und zu CO2 verbrannt werden kann, um Wasserdampf zu erzeugen, der Turbinen antreibt, die wiederum Generatoren antreiben, damit am Ende Strom aus der Steckdose kommt, ||| … weiterlesen