Kein Bild
Uncategorized

Nate Duschdl – eine moderne Fabel

  Der Unterschied zwischen einer Fabel und einem Wunder wird leicht vergessen, weshalb die Adjektive „wunderbar“ und „fabelhaft“ oft fälschlich als Synonyme angesehen werden. Die folgende Geschichte ist eine fabelhafte, und dabei keineswegs wunderbare Geschichte, auch wenn sie nicht im Stile der alten Fabulierer, wie Aesop, zum Beispiel, daherkommt, sondern sich im modernen Gewande darbietet. Alles beginnt mit einer Meldung in der Zeitung mit den großen Buchstaben:          Horrorhaus! Rentnerin, 71, wohl seit Wochen tot, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

Kompensationsgeschäft: Chips gegen Impfstoff

Natürlich ist es kein Kompensationsgeschäft im herkömmlichen Sinne, sondern nackte Erpressung, wenn Taiwan nun anbietet, Deutschland mit den dringend benötigten Chips für die Automobil-Digitalisierung zu beliefern, aber als Gegenleistung Impfstoffe gegen Corona fordert. Dazu ist zunächst einmal festzuhalten, dass der Engpasss bei den Chips offenbar doch leichter zu beheben ist, als bisher dargestellt. Ich habe das, als die ersten Informationen über den Chipmangel erschienen, schon einmal thematisiert und fühle mich nun bestätigt: Auszug aus dem ||| … weiterlesen

Kein Bild
Uncategorized

Neue Episode „Wunsch & Wille“ online

Unter dem Titel „Bekenntnis zu Deutschland“ lesen Sie heute, wie grandios der Kandidat seine Aufgabe, einen Artikel für die Passauer Neue Presse zu schreiben, erfüllt hat, und wie er dabei von Sabine Gnadenlos-Hempel auf’s Schändlichste hintergegangen wurde. Verziert ist der Beitrag mit dem wohl aussagekräftigsten Wahlplakat aller Zeiten seit Bestehen der Bundesrepublik. Hinweis: Chronischen Humor- und Satire-Allergikern wird vom Lesen dieses Beitrags dringend abgeraten. Hier ist der Link.

Kein Bild
Medien

Die BILD loben? Ja – es muss sein!

Alexander von Schönburg hat am 26.12.2020 in der BILD über den BREXIT geschrieben. So hätte, vermute ich, vor vierzig Jahren, als noch kluge Köpfe dahinter steckten, die FAZ berichtet und kommentiert. Mit einer leichten Tendenz zu deutscher Überheblichkeit, o.k., das hätte sich die FAZ vor vierzig Jahren auch nicht verkniffen, aber ansonsten nüchtern und objektiv und sogar ein Loblied auf Johnson singend. Lesen! So wurde der BREXIT noch in keinem deutschen Medium behandelt! Schade! Jetzt ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Corona: Ist Weihnachten noch zu retten?

PaD 39 /2020 Corona: Ist Weihnachten noch zu retten? Hier auch als PDF verfügbar: PaD 39 2020 Corona Ist Weihnachten noch zu retten   Wenn deutsche Politiker versuchen, etwas zu retten, wird es meistens teuer. 45,75 Millionen Christen lebten 2019 in Deutschland. Das sind rund 55 Prozent der Bevölkerung, und von diesen 55 Prozent wissen wir zumindest, dass sie sich allesamt einmal im Jahr, nämlich am 24. Dezember, auf das Fundament ihres Glaubens besinnen und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Volk oder mehrere Leute?

PaD 38 /2020 – Volk oder mehrere Leute? In Kürze auch als PDF verfügbar   Seit mehreren Monaten stellen sich mir die Nackenhaare auf, wenn ich von Politikern – vom Bundespräsidenten Steinmeier angefangen – einen Satz höre, in dem die Wortfolge „wir Deutsche“ vorkommt. Aber es sind nicht nur Politiker. Das weggeätzte „n“ schleicht sich allmählich – das Vorbild wird eben nachgeahmt – in immer weitere Kreise der verbalen Kommunikation ein. „Das ist doch grottenfalsch!“, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Das Blockwarts-Prinzip

PaD 35 /2020 Das Blockwarts-Prinzip – hier auch als PDF verfügbar: PaD 35 2020 Das Blockwarts-Prinzip   Wo der Staat an seine Grenzen kommt, weil ihm das Personal oder das Geld oder überhaupt die gesetzliche Grundlage fehlt, um zu erreichen, was ihm so vorschwebt, begibt er sich auf den Schleichweg der „Verpflichtung“. Anders als in der DDR, als die IMs ihre Verpflichtungserklärung noch selbst, zum Teil sogar freiwillig unterschrieben haben, werden Verpflichtungen nun selbstherrlich bestimmten ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Wirtschaft

i, i, i, i – der Arbeitsmarkt

Die aus einer ANSTALT des Bundes hervorgegangene rechtsnachfolgende AGENTUR des Bundes (umgekehrt erschiene es mir rückblickend schlüssiger, aber ohne Neusprech geht halt längst nichts mehr), hat mit der ungeheuerlichen Präzision eines digitalen Uhrwerks pünktlich zum Monatsende ihre inzwischen zwei Wochen alten Zahlen veröffentlicht. Das war unter Jagoda auch noch anders. Dass das, was in großen Lettern vorne drauf steht, durch das, was hinten im Kleingedruckten steht, in nicht unbeträchtlichem Umfang nach oben korrigiert wird, weil ||| … weiterlesen

Kein Bild
Energiewende

Das versunkene Kloster

In einer alten, mit reichen Schnitzereien versehenen, wurmstichigen, verstaubten Kiste aus massivem Eichenholz, die wohl schon seit Jahrhunderten im verlassenen Keller einer Ritterburg gestanden hatte, fand ich, nachdem ich sie auf einer Auktion ersteigert hatte, als ich sie sorgsam zerlegte, um sie zu restaurieren und wieder zu jenem Prunkstück zu machen, das sie einst gewesen sein musste, einen geheimen Zwischenboden und in dem Zwischenboden eine vergilbte, brüchige Pergamentrolle. In einem aufwändigen Prozess, unter Verwendung von ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Rechtsextreme Polizei – ein Massenfall?

Ich gebe zu, es gefällt mir nicht, wenn ich höre oder lese, es gäbe in der Polizei Chat-Gruppen, die untereinander Führerbilder, Hakenkreuze und was es in dieser Richtung an noch Schlimmerem gibt, austauschen. Schließlich handelt es sich dabei nicht um Satire, wie bei Charlie Hebdo, doch dies nur als Hinweis darauf, dass „Gesinnungsverbrechen“ hin und wieder auch als Heldentaten angesehen werden. Es kommt halt auf den Blickwinkel an – und aus meiner Perspektive kann ich ||| … weiterlesen