Diese Seite soll aufzeigen, wo es akut kriselt, ohne dass schon belastbare Informationen über den Arbeitsplatzabbau in Deutschland vorliegen. Auch hier wird das Datum der Aufnahme in die Liste angegeben und auf die Ursprungsseite der Information verlinkt.

Zahlenangaben können nur Größenordnungen darstellen und sind meist von mir geschätzt.

 

 

Datum Wer Größenordnung  Summe Potential
21.10.2019 REAL, 277 Filialen, 36.000 Mitarbeiter,

stehen zum Verkauf, aber das Interesse ist verhalten

30000 36900
18.10.2019 TURCK, Halver und Lüdenscheid, Automotive bzw. Maschinenbau, will nach jüngsten Informationen die Fertigung nach Polen verlegen. Der Standort Halver wird damit auf Verwaltung und Entwicklung reduziert.

Ich schätze, dass ca. 300 Stellen der eigenen Belegschaft bei Turck jetzt kurz- bis mittelfristig wegfallen. Wieviele Leiharbeiter noch dazu kommen, kann ich leider nicht sagen

300
+ eine Reihe von Leiharbeitern
6900
10.10.2019 Nordsee, Fisch-Fast-Food-Restaurants 100 6600
Robert Bosch, weltweit hängen bei Bosch 50.000 Jobs am Dieselmotor. Hier nur eine Meldung aus Nürnberg, wo es ausgerechnet um Zubehör für Benziner geht. Insgesamt dürften bei Bosch jedoch auch in D viele Werke und viele Stellen abgebaut werden müssen. 3000 6500
Uni Mainz, könnte im Kampf um Fördermittel verlieren 500 3500
Audi, auch bei Audi rotiert der Betriebsrat, weil der Vorstand sich in Schweigen hüllt. Konkret geht es um die Zukunft des Standortes Ingolstadt. 3000 3000