Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Totgesagte leben länger

Das gilt auch für den EWK-Verlag. Der Shop ist weg, es gibt auch keine Neuerscheinungen mehr, wohl aber immer noch zu etlichen Titeln Lagerbestände – und unabhängig von den Lagerbeständen auch noch das ein oder andere E-Book. Damit Sie das wiederfinden können, bin ich dabei unter der Adresse http://www.ewk-verlag.com dieses Angebot für Sie noch einmal sichtbar zu machen.  

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Das Allerletzte

Das allerletzte Angebot 28 Titel aus dem EWK-Verlag, die noch lieferbar sind, habe ich für Sie auf der Seite „Das Allerletzte“ zusammengestellt. Der Online Shop des EWK-Verlags ist nur noch ein paar Tage online. Am 11.11. sicherlich nicht mehr, am 10.11. vielleicht noch … Das bedeutet übrigens auch, dass die dort angebotenen E-Books danach nicht mehr verfügbar sind, genauso betroffen sind die Einzelausgaben von EWK-Zur Lage. Also, sagen Sie hinterher nicht, Sie hätten nichts davon ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Die letzten 20 Tage

In der mittleren Spalte dieser Seite ist seit einiger Zeit zu lesen, dass der Online-Shop des EWK-Verlags pünktlich zum 11.11.2019 definitiv geschlossen wird. Ich habe heute so etwas wie eine Zwischen-Inventur veranstaltet, um von allen Büchern, die noch zum Verkauf stehen, ein Exemplar für mein persönliches Archiv in Sicherheit zu bringen. Fast zwei Regalmeter sind da zusammengekommen, seit ich im Dezember 2002 das erste Exemplar des ersten Bandes von „Wolf’s wahnwitzige Wirtschaftslehre“ in buchbinderischer Handarbeit ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Die „Dreifach Doppelpack Aktion“ im Schlussverkauf

„Das Ende ist nahe.“ So habe ich die erste Ankündigung überschrieben, mit der ich mitteilte, den Geschäftsbetrieb des EWK-Verlags zum Jahresende einstellen zu wollen. Inzwischen ist das Ende deutlich näher gerückt und es ist wieder an der Zeit, Ihnen eine Auswahl aus den noch vorhandenen Restbestände ans Herz zu legen. Heute stelle ich Ihnen von drei Autoren jeweils zwei Bücher als Angebot im Doppelpack vor. Beginnen will ich mit Peter Mannsdorff. Mit dem 1957 in ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Der letzte Nachdruck

Wolf’s wahnwitzige Wirtschaftslehre, vierbändige Gesamtausgabe, hat ihren letzten Nachdruck erfahren. Die Pakete sind seit heute in der Post und werden am Mittwoch oder Donnerstag bei den Bestellern ankommen. Ein guter Anlass, auf eine ganz andere Facette des EWK-Verlags aufmerksam zu machen: Die Krimi-Ecke Irgendwie hat der EWK-Verlag auch immer eine gewisse Anziehungskraft auf Krimi-Autoren ausgeübt. Für mich ein schwieriges Geschäft, weil das Interesse im Kreis meiner Stammleser eher auf Sachliteratur in den Bereichen Wirtschaft, Politik, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Kurze Wasserstandsmeldung

Bevor Sie sich fragen, ob es mir gutgeht, weil es ein paar Tage lang keinen neuen Beitrag gegeben hat: Mir geht es gut. Allerdings ist mir 2 Tage vor dem 1. Mai der Doppelcarport so stark in Schieflage geraten, dass ich ihn erst mühsam räumen, ihn dann mit Hilfe eines Nachbarn und dessen Traktor in die ungefährliche Richtung umwerfen und dann die Trümmer zerlegen musste. Da waren noch jede Menge gute Balken (16x10x600) dabei und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Alles geht einmal zu Ende

Nein, Andrea Nahles und die SPD, bei mir schon länger als Sterbende Partei Deutschlands gelistet und entsprechend kategorisiert, sind heute bei mir kein Thema. Es liegt noch viel zu viel Pulverdampf in der Luft, um feststellen zu können, ob es überhaupt noch Überlebende gibt. In der letzten Woche habe ich offiziell angekündigt, dass ich den Geschäftsbetrieb des EWK-Verlags bis zum Herbst, spätestens Ende des Jahres einstellen werde. Verbunden habe ich das mit dem Beginn eines ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Mein Rechtsruck?

Wenn auch der Mensch selbst glaubt, sich immer gleich zu bleiben, und wenn auch ich überzeugt bin, meine Werte und meinen Standpunkt nicht verändert zu haben, erreichen mich jedoch in letzter Zeit vermehrt erstaunte Mitteilungen, wie ich denn so weit nach rechts gerutscht sein könnte. Ich muss wohl nicht besonders betonen, dass diese Fragen umso eindringlicher gestellt werden, je weiter links die Fragestellter aus meiner Sicht verortet sind. Mir ist dann  eingefallen, dass ich diese ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Über das Können

„Kunst kommt von können“, hieß es früher einmal, wobei „können“ noch als eine in langer Aus- und Selbstbildung erworbene Befähigung verstanden wurde. Heute ist moderne Kunst weniger das Refugium der Könner sondern der Tummelplatz raffinierter oder naiver Selbstinszenierer. Ausnahmen bestätigen, wie kaum woanders sonst, die Regel. Heute hat sich das „Können“ einen anderen Inhalt gesucht. Etwas zu können, ist heute meist gleichbedeutend mit: ein „Werkzeug“ besitzen. Sei es der Heimwerker-Akku-Bohrschrauber, der die Fähigkeiten, Löcher zu ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Auf der hohen Kante

RP Online hat bei der Berichterstattung über das Geldvermögen der Deutschen den Vogel abgeschossen. „Nach Angaben der Bundesbank liegt das Vermögen von Privatleuten bei über sechs Billionen Euro. So viel hat jeder Einzelne erspart.“ Das ist vollendeter Blödsinn, aber Redakteure, die nicht über solche Sätze stolpern, sind offenbar rar gesät. Paukenschlag am Donnerstag No. 3 /2019 – Hier als PDF: pad 3 2019 hohe kante Ich will mich heute nicht über die Tatsache auslassen, dass ||| … weiterlesen