Handball ist der Hit!

Michaela Salewski-Renner
Die Handball-Helden
für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren.
...weil Fußball nicht alles ist.

jetzt bestellen
  Reset - home - neu laden

 Start

 Paukenschläge

 Tageskommentare
 Bücher  Kontakt  Impressum

aktuell: Vergatterung BDSG
 Geld Gesundheit  Gastbeiträge
Vielfahrer in Bayern?
Was halten Sie von einem
Stützpunkt in Elsendorf?
3 Minuten zur A93, und dann
30 Minuten nach Ingolstadt, Regensburg. Landshut, Eching oder Freising,
60 Minuten nach München, Augsburg oder Deggendorf,
90 Minuten nach Nürnberg, Passau oder Rosenheim..

 

Schönes, komplett möbliertes Appartement,
55 m² Wfl., EBK, Südbalkon, frisch renoviert

 

Frei ab Mitte Juli.
Anfragen per Mail an ewk@egon-w-kreutzer.de


 Zum Online-Shop:
3. Juli 2014
 
09.00 Uhr Chrystal Meth - beim Dealer bestellt?
 
Ich stelle fest, ich bin naiv.
 
Meine Vorstellung des illegalen Handels mit Drogen, vor allem vom letzten Schritt, nämlich vom Einzelhandelsgeschäft der Drogendealer, löst sich in Luft auf.
 
Offenbar gibt es diese zwielichtigen Gestalten, die sich Mühe geben, unerkannt zu bleiben, während sie sich an Umschlagplätzen herumtreiben, wo sie ihre Kunden treffen und blitzschnell Ware gegen Geld tauschen, inzwischen gar nicht mehr.
Offenbar hat die organisierte Kriminalität erkannt, welche Vorteile ein "nach kaufmännischen Gesichtspunkten eingerichteter Geschäftsbetrieb" hat.
 
Offenbar werden da jetzt schriftliche Bestellungen entgegen genommen, Name, Anschrift, Bankverbindung des Kunden gespeichert, um nach Zahlungseingang, per PayPal oder im Lastschriftverfahren, bei Zahlung auf Rechnung auch nach vorheriger Schufa-Auskunft, die Sendung als DHL-Paket mit Sendungsverfolgung auf den Weg zu bringen.
Die Kundendatei verzeichnet die Umsätze, verschickt automatisiert Werbebriefe mit Sonderangeboten - und wird auch benutzt, um herauszufinden, ob ein bisher guter Abnehmer, von dem keine Bestellungen mehr eingehen, möglicherweise inzwischen von der Konkurrenz bedient wird, was entsprechende Marketingmaßnahmen auslöst, mit denen verlorene Marktanteile zurückgewonnen werden sollen.
 
Anders kann ich mir nicht erklären, wie die Kriminalpolizei den begründeten Verdacht schöpfen konnte, der SPD-Abgeordnete Michael Hartmann konsumiere Chrystal Meth, wobei der Anfangsverdacht so begründet gewesen sein muss, dass der Bundestag flugs die Immunität des Innenexperten aufgehoben hat.
 
Es heißt, bei Ermittlungen gegen einen Dealer sei eine Bestellung Hartmanns über 100 Gramm Chrystal Meth für den Eigenbedarf gefunden worden.
 
Ja. Es heißt: Bei einem Dealer sei eine Bestellung gefunden worden!
 
Meine bisherige Vorstellung vom Drogenhandel löst sich in Rauch auf. Warum habe ich noch nie eine Bestellseite im Internet gefunden, oder einen Versandhandelsprospekt im Briefkasten: Drogen aller Art in bester Qualität, nur aus zertifizierten Laboren vom Dealer ihres Vertrauens, Lieferung per Post in dezenter Verpackung, ab 20 Euro versandkostenfrei?
 
Der Kripo und der Staatsanwaltschaft scheinen solche Praktiken nicht fremd zu sein, keine Spur von Überraschung darüber, dass im Büro eines Dealers Drogenbestellungen herumliegen, die den sofortigen Zugriff auf den Kunden ermöglichen.
 
Die Drehbuchschreiber für Tatorte und andere deutsche Krimiproduktionen hinken mit ihren Darstellungen der Realität offenbar weit hinterher. Ist das Abicht? Sollen wir Zuschauer damit bewusst von den tatsächlichen Gegebenheiten abgelenkt werden?
 
Wenn da Drogen, Mordwaffen oder auch nur Indizien darauf gefunden werden, dann nicht selten deshalb, weil sie ein missgünstiger Konkurrent oder ein erfolgsgeiler Polizist dort deponiert hat, wo sie gefunden werden sollten. Das klärt sich im Krimi dann spätestens in der 90. Minute auf, weil es im Krimi weder Nachspielzeit, noch Verlängerung oder gar Elfmeterschießen gibt, doch das Leben eines Innenexperten, der sich nicht nur engagiert gegen Drogen jeglicher Art einsetzt und auch vehement gegen die Freigabe "weicher Drogen" eintritt, der sich zudem mit aller Schärfe gegen die Spionageaktivitäten der USA geäußert hat, ist nun einmal kein Krimi, in dem nach 90 Minuten die Wahrheit an den Tag kommt.
 
Sein Leben geht mit diesem Verdacht weiter. Nun büßt er dafür, dass er so naiv war, zu glauben, seine Bestellung im Online-Shop des Dealers seines Vertrauens sei dort gut und sicher aufgehoben, seine Daten kämen niemals in die falschen Hände.
 
Doch da stimmt ja etwas nicht. Wie kann einer, der die NSA-Ausspähaktionen kennt, denn noch so naiv sein? Oder war sein Hirn zu diesem Zeitpunkt von der Droge schon so weit zerfressen, dass er sich an seine eigenen Warnungen nicht mehr erinnern konnte?
 
Es scheint, dass Politiker, die sich mit der Aufklärung von NS-Themen beschäftigen, alle nicht ganz sauber sind.
 
Wo es um die NSU ging, entdeckte man, dass der vorwitzigste Aufklärer sich nicht nur mit rechtsradikalen Terrorzellen und deren Verbindungen in die deutschen Geheimdienste beschäftigte, sondern eben auch mit Kinderpornografie.
Wo es um die NSA geht, entdeckte man nun, dass einer der vorwitzigsten Gegner der amerikanischen Spionageorganisationen und deren Zusammenarbeit mit den deutschen Geheimdiensten womöglich wegen massiven Drogenkonsums gar nicht mehr zurechnungsfähig ist.
 
Da kann man nur empfehlen: Liebe Volksvertreter, wenn ihr schon ein Problem habt, das nicht an die Öffentlichkeit kommen soll, dann lasst die Finger von allen NS_-Themen. Auch dann, wenn sie noch so harmlos scheinen. Finger weg, wenn mal die NSF (National Science Foundation) problematische Fragen aufwerfen sollte. Das könnte einen NSL (National Security Letter) auslösen. Auch nie auf NSY Gerüchte reagieren. Was auf dem italienischen Militärflugplatz Sigonella vor sich geht, könnte dazu führen, dass die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen Bestechlichkeit aufnimmt, das ist auch sehr, sehr rücktrittswirksam. Lediglich Erwerb, Besitz und Gebrauch eines NSZ-GS7 dürfte so lange ungefährlich sein, wie sich nicht nachweisen lässt, welche Mediadateien darauf betrachtet wurden.
 
P.S.: Heute gibt es keinen Paukenschlag. Statt geistiger, ist körperliche Arbeit angesagt.
Hängt mit der Annonce oben (Appartement in Elsendorf) zusammen.

 
Freiheit ist nicht nur ein philosophischer Begriff.
Freiheit ist etwas sehr Praktisches.
 
Freiheit geht nämlich nicht verloren. Sie wandert von dem, der sie sich nehmen lässt, zu dem, der sie genommen hat und vergrößert damit dessen Macht.
 
Denkanstöße und Handlungsalternativen zur Wahrung der Freiheit finden Sie in den folgenden Büchern aus dem EWK-Verlag:
 
(Cover anklicken)
 
Freimut Kahrs
 
Lebenslüge Freiheit
 
 
Die ungeschriebenen
Regeln einer liberalen
Gesellschaft
 
 
 
 
Egon W. Kreutzer
 
Unsere Freiheit
 
... man kann sich dafür
einsetzen
 
 
 
 
 
 
Florian Stumfall
 
Das EU-Diktat
 
Vom Untergang der Freiheit
in Europa
 
 
 
 
 
 
Egon W. Kreutzer
 
Wo bleibt die Revolution
 
Die Sollbruchstelle der Macht
 
 
 
 
 
 

Karl Waldecker

Glocalis

Die Welt fair ändern

 

 

 

zum Online-Shop


 Newsletter abonnieren
ändern oder kündigen

 

 

 

 

 Egon W. Kreutzer

Egon W. Kreutzer, PortraitAutor und Verleger - mit einem außergewöhnlichen Hang zur Nachhaltigkeit, meint:

Kritik muss weder beschönigen noch verharmlosen, weder heucheln noch trösten, um konstruktiv zu sein.

Wirksame Kritik muss in aller Klarheit und mit der gebotenen Schärfe auf allgemeine Anstrengungen zur Veränderung von Sachverhalten und Umständen abzielen.

Verhaltensänderungen kritisierter Personen sind dafür nicht Bedingung, sondern bestenfalls erfreuliche Folge.


 

 Google

auf egon-w-kreutzer.de suchen

 
Archiv Arbeitsplatzvernichtung
 
 
ewk- Zur Lage
Ausgabe 3 - Welt - Europa - Deutschland
ewk- Zur Lage
Ausgabe 2 - Krieg um die Krim
Förder-Abonnement
incl. ewk - Zur Lage
 
  Kaffeekasse


Wissen was kommt,

bevor es zu spät ist.


Egon W. Kreutzer

Wo bleibt die Revolution
Die Sollbruchstelle der Macht



 

 Meistgelesen

Über egon-w-kreutzer.de

Seit über 10 Jahren bin ich mit einer eigenen Homepage online und kommentiere das aktuelle Zeitgeschehen, stets verbunden mit dem Versuch, dabei aus den frühesten Anzeichen "sonderbarer" Veränderungen meine Schlüsse für die zukünftige Entwicklung zu ziehen.

Leider habe ich dabei in vielen Fällen mit äußerst negativen Prognosen Recht behalten.

Vor den Folgen der Agenda 2010 und der Hartz-Gesetze habe ich schon gewarnt, bevor sie offiziell verkündet wurden.

Das Kommen der Finanzkrise habe ich lange vor dem Krachen von Lehman-Brothers angekündigt, nämlich schon als in Deutschland die kleine IKB in Schwierigkeiten geriet.

Und derzeit richte ich mein Augenmerk über das aktuelle Geplänkel um die Ukraine recht weit in die Zukunft und warne vor der großen kriegerischen Auseinandersetzung zwischen den USA und China, die gerade in Nigeria durch die USA wieder angeschoben wird.

Neben den ständigen Veröffentlichungen im Internet bin ich auch als Buchautor nicht mehr ganz unbekannt. Mit vier Bänden "Wolf's wahnwitzige Wirtschaftslehre" habe ich einen Grundstein für ein alternatives Wirtschafts- und Geldverständnis gelegt. Ganz neu (2013 und 2014 erschienen) habe ich mich mit "Das Euro-Schlachtfest" und "Wo bleibt die Revolution" zu Wort gemeldet.

Aus den Paukenschlägen der vergangenen Jahre sind zwei Sammelbände entstanden, in denen die wichtigsten und "schönsten" Aufsätze zusammengefasst sind.

Daneben habe ich weiteren Autorinnen und Autoren die Chance gegeben, ihre wichtigen Texte, die von den etablierten Verlagen nicht angenommen wurden, bei mir zu veröffenltichen. Dazu gehören insbesondere Samirah Kenawi (Falschgeld), Florian Stumfall (Das EU-Diktat), Freimut Kahrs (Lebenslüge Freiheit) und Karl Waldecker (GLOCALIS).

Seit kurzem habe ich mich entschlossen, auch einen regelmäßigen Informationsdienst "ewk - Zur Lage" herauszubringen, der über ein Förderabonnement, aber auch in Einzelausgaben kostenpflichtig bezogen werden kann.

Ich freue mich, wenn Ihnen meine Aufsätze und meine Bücher gefallen - und ganz besonders, wenn
Sie mir das auch mitteilen
.

Ihr Egon W. Kreutzer

Bücherspenden-Fonds

Der Bücher-Spenden-Fonds,

eine Einrichtung für Menschen, die sich ein Buch, das sie lesen möchten, nicht leisten können, wird immer wieder von großzügigen Spendern aufgefüllt.

Aktuell steht ein Betrag von 15,60 Euro zur Verfügung.

Hier finden Leser und Spender Informationen dazu.

 Links

Politik im Spiegel
hochaktuell auf der Höhe der alternativen Meinung
http://politik-im-spiegel.de/

Gert Flegelskamp
ein geradliniger Querdenker, bringt laufend kluge, gut recherchierte Analysen - und dazu seine ganz klare Meinung zum Ausdruck
http://www.flegel-g.de/

Sozialticker
Informationen und Kritik zur aktuellen Sozialpolitik
http://www.sozialticker.com

Kritisches Netzwerk
engagierte, kritische Stimmen - stets aktuell
http://www.kritisches-netzwerk.de/

Mag Wompel
das labournet - die Gewerkschaftslinken
http://www.labournet.de

Cleanstate e.V.
H.J.Selenz im Kampf gegen Korruption, Betrug und Vetternwirtschaft
http://www.cleanstate.de/start.html

Nachdenkseiten
nur mehr bedingt empfehlenswert. Die Macher schweben in ihren Eigenbeiträgen auf einer Wolke der EU-phorie, und die Nachrichten gibts anderswo auch.
http://www.nachdenkseiten.de/

Statistisches Bundesamt
viel Wissenswertes z.T. sogar aktuell
http://www.destatis.de

 

-Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits -